Pott‘s Brau & Backhaus

In Pott’s "gläserner" Brauerei lernen Sie durch große Fenster und eine Besichtigungsempore das Handwerk der Braumeister kennen und erleben die Reifung, Filtration und Abfüllung der Pott’s Bierspezialitäten hautnah mit. Lassen Sie sich darüber hinaus im Georg-Lechner-Biermuseum in die gute alte Zeit zurückversetzen und erleben Sie das kostbare Wasser im Gesaris Brunnenkino. Anschließend können Sie im gemütlichen Biergarten oder Gastraum des Brau & Backhauses die erfrischenden Pott’s Bierspezialitäten genießen. Besichtigungsprogramme unter www.potts.de. Übernachtungsmöglichkeit im nahegelegenen Hotel "Zum Wasserturm", Ennigerloher Str. 43, Oelde, Tel. 02522/92026

Täglich ab 9 Uhr
Küche von 9 Uhr bis 21.30 Uhr

Betriebsferien vom 23.12. 10 bis 14 Tage

Familie Pott
In der Geist 120
59302 Oelde

Telefon 02522 9377-0
Telefax 02522 9332-280
E-Mail schreiben

Gastronomie

Frische, Transparenz und Genuss

Schon beim Betreten des Privaten Braugasthofs Pott’s Brau & Backhaus fühlen sich die Besucher durch das mit viel Liebe zum Detail erstellte Ambiente wohl. Frische und Transparenz sind das Credo der Familie Pott. In der eigenen gläsernen Bäckerei und Metzgerei werden täglich frische Backwaren sowie Fleisch- und Wurstspezialitäten in handwerklicher Sorgfalt produziert. In der Brauhausküche kreieren die Köche daraus leckere regionale Gerichte und saisonale Speisen.

Gläserne Metzgerei und Bäckerei

Der Duft nach frischem Brot aus unserem Königswinter-Steinbackofen strömt durch das Pott’s Brau & Backhaus. Wem es nicht "wurscht" ist, was in die Wurst kommt, schaut nebenan dem Metzgermeister über die Schulter. Frischer geht es nicht. Alle Spezialitäten werden auch im kleinen "Tante-Emma-Laden" für zu Hause angeboten.

Unsere Spezialitäten

Neben den Münsterländer Spezialitäten finden sich auch verschiedene Flammkuchenvariationen und Tagesgerichte auf der Speisekarte wieder. Ab ca. 6 Euro.

Unser Klassiker

Herzhafter Grillschinken

mit Landbiersauce und "Heißem Kraut"

Bierkultur

Pott’s Bierspezialitäten…

…zeichnen sich durch ihre Naturbelassenheit und eine lange, frostige Reifung aus. Nur allerbeste Rohstoffe kommen in die Sudkessel. Das Wasser kommt aus der eigenen Quelle. Kristallklar und frei von jeglicher Umweltverschmutzung entspringt es den eiszeitlichen Tiefen des Münsterschen Beckens.